Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘tantiemen’

Die Verwertungsgesellschaft Wort schüttet ihre Einnahmen seit einigen Jahren auch für Texte im Internet aus.  Dies ist für Blogger natürlich sehr interessant.

Ist das nicht gierig?

Zunächst einmal kommt das Geld der VG Wort aus Abgaben auf Drucker, Scanner sowie die Verwendung von Texten in Funk und Fernsehen.  Indem ihr einen Text frei ins Internet stellt werdet ihr auch zu einem Autor. Damit habt ihr auch ein Recht auf Tantiemen. Überlegt einmal was ihr investiert in den Blog. Neben jeder Menge Zeit ist da auch noch einiges an Geld dabei. Webspace, Domain, Kamera für Fotos etc. – da kommt einiges zusammen. Wenn ein Teil davon über Tantiemen wieder reinkommt steigert das die Qualität des Blogs und eurer Texte.

Vorüberlegungen

Was brauchen wir alles um das möglich zu machen? Zunächst einmal betrachtet die VG Wort dabei jeden euer Artikel einzeln sofern er:

  1. mindestens 1800 Zeichen lang ist und
  2. eine gewisse Mindestbesucherzahl erreicht. (1500/Zähljahr)
Weiterhin müsst ihr natürlich Urheber des Textes sein, der Text muss als .html oder .pdf frei verfügbar sein und ihr müsst die Möglichkeit haben einen sogenannten Zählpixel einzubauen. Für PDF Dateien kommt ein spezieller Zähler in den Link.

Also mal los

Zunächst müsst ihr euch natürlich bei der VG Wort registrieren. Dies passiert auf deren T.O.M. Portal. Ihr füllt eine Registrierung aus und erhaltet zum Abschluss ein PDF Dokument. Dieses muss nun noch gedruckt, unterschrieben und in den Briefkasten geworfen werden.

Während ihr wartet

An dem aktuellen Schritt bin ich gerade und warte auf Antwort. Doch während die Post hin und her fährt und Irgendwo Papierstapel gewälzt werden könnt ihr mit dem Zählen schon einmal anfangen. Die VG Wort gibt auch anonyme Zählmarken aus.

Also bestellt ihr euch davon einen Satz, baut die ein und es wird schon einmal losgezählt. Wenn euer Account bei der VG Wort dann steht könnt ihr diese Zählmarken dann auf euch registrieren.

Zählmarke einbinden

So nun habt ihr also bis zu 20 anonyme Zählmarken bestellt und bekommen. Die sehen etwa so aus:

Zählmarke für HTML Texte:<img src="http://vg05.met.vgwort.de/na/32a080053c3e4337a6e7353887fd7cf7" width="1" height="1" alt="">
Zählmarke für PDF Dokumente:<a href="http://vg05.met.vgwort.de/na/32a080053c3e4337a6e7353887fd7cf7?l=PDF-ADRESSE">LINK-NAME</a>
Privater Identifikationscode:xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Jeder Zählmarke ist ein öffentlicher Code zugeordnet, über diesen wird gezählt. Dazu kommt der Private Identifikationscode, diesen gebt ihr nicht weiter sondern registriert später in dem T.O.M. System. Dafür ist es wichtig zu wissen in welchen Artikel die Marke eingefügt wurde – Also aufschreiben!

Zum Einfügen bearbeitet ihr einfach euren Artikel und fügt den code am Ende ein.

Das zählen hat begonnen.

Weiterführend kann ich noch diesen Artikel empfehlen.

Advertisements

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: